himmelsbäume föhr
hemelsbuumer feer

 
HIMMELSBÄUME ODER AUF FRIESISCH: HEMELSBUUMER SIND EIN SYMBOL DER HOFFNUNG – SIE VERBINDEN ERDE UND HIMMEL, DIESSEITS UND JENSEITS

Nach den schweren Herbststürmen 2013 entstand bei den verwaisten Eltern auf der Insel Föhr die Idee, die Aufforstung des schwer geschädigten Waldes durch ein Projekt zu unterstützen. Eltern pflanzen Bäume zur Erinnerung an ihre verstorbenen Kinder.
Bäume haben für trauernde Eltern eine starke Symbolkraft. Tief in der Erde verwurzelt wachsen sie dem Licht des weiten Himmels entgegen. Die Vorstellung, dass der Himmel für das verstorbene Kind ein neues Zuhause darstellt, ist für die Zurückgebliebenen ein Trost spendender Gedanke.
So wie der Orkan den Wald verwüstet hat, hat der Tod des Kindes in den Familien seine Spuren hinterlassen. Das Pflanzen eines Baumes ist ein Zeichen der Hoffnung: es darf etwas Neues zu wachsen beginnen und die Verbindung zum verstorbenen Kind bleibt erhalten.

UNSER PFLANZTERMIN AM 29. OKTOBER 2016

Um 9 Uhr morgens trafen sich am Fährterminal in Dagebüll vier Familien, die bereits einen Baum im Wald der Himmelsbäume in Wyk auf Föhr gepflanzt hatten und eine neue „Gärtnerfamilie“ mit ihrem Apfelbäumchen, um gemeinsam die Himmelsbäume ihrer Kinder zu besuchen und ein neues Bäumchen zu pflanzen.

Am Fähranleger in Wyk empfing uns Rita Becker, die mit ihrem Mann bereits einen Tag früher angereist war, um uns an der Strandpromenade entlang zum Wald der Himmelsbäume zu führen und uns die Geschichte, wie dieses Projekt entstanden ist, zu erzählen.
Vor drei Jahren riss der Orkan Christian etliche Bäume auf der Insel um und hinterließ eine Schneise der Verwüstung – so wie auch der Tod unserer Kinder eine Wunde in unseren Familien hinterlassen hat, die nie wirklich heilt.

Als Zeichen der Erinnerung an unsere Kinder und als Zeichen der Hoffnung, nach all dem Tod diesem Leben trotzdem bejahend entgegenzutreten, entstand die Idee gemeinsam mit der Gemeinde Wyk den Stadtwald mit Baumspenden verwaister Eltern wieder zu neuer Pracht zu verhelfen.
Herr Nissen, die gute Seele des Wyker Grünflächenamtes und Hüter unserer Himmelsbäume, stand schon mit Rat und Tat bereit und hatte einen lieben Gast mitgebracht. Die Sekretärin des Grünflächenamtes, die schon so viele Anfragen von interessierten Eltern entgegengenommen hatte, wollte diesen Himmelswald und dessen Spender mal persönlich kennenlernen – was für eine schöne Geste!

Gerd Rullmann in seiner Funktion als Vorstand, aber auch als betroffener Vater begrüßte die Familien und Gäste und bedankte sich für die unermüdliche Fürsorge für die Himmelsbäume bei Herrn Nissen.

Rita Becker nahm uns daraufhin mit auf eine gedankliche Reise über die Symbolik der Bäume und der speziellen Bedeutung für unsere Kinder und ihrer Familien.Während der Andacht ließ der Herbstwind gelbe, rote, grüne und orange Blätter auf unsere Gruppe regnen.

Anschließend wurde der kleine Apfelbaum gepflanzt, der auf dem Weg zum Himmelswald durch unser aller Hände gewandert war, um ihn an seinen endgültigen Standort zu tragen: „Wie das Kreuz Jesu“ bemerkte dabei ein Vater – was für starke Bilder hat uns dieser Tag hinterlassen?!

Um uns nach diesen sehr bewegenden Momenten mit unseren Kindern und den Erinnerungen an sie zu sammeln und zu stärken, kehrten alle in einem Café in der Nähe des Fähranlegers ein und genossen das Beisammensein sowie die guten Gespräche. Da die meisten dann auch auf der gleichen Fähre zurück nach Dagebüll fuhren, blieb uns bei strahlendem Sonnenschein und Windstille eine tolle gemeinsame Überfahrt. Die Wolken und die sinkende Sonne malten farbstarke Bilder in den Himmel – auch diese Eindrücke nehmen wir mit nach Hause.

Was für einen bewegenden und besonderen Tag uns unsere Kinder im Himmel doch beschert haben?!

Wir freuen uns auf die nächste Pflanzaktion am 29. April 2017.


AUF FÖHR EINEN BAUM PFLANZEN
Nehmen Sie bitte Kontakt auf mit
Kybele Engel und Christina Rullmann
Tel. 0431-25 93 776
himmelsbaeume@vesh.de

EINE SPENDE FÜR DEN WALD
Wir nehmen Ihre Überweisung gerne entgegen
Verwaiste Eltern S-H e.V.
IBAN DE26216900200001417231
BIC GENODEF1SLW