Himmelsbäume auf Föhr

Stabübergabe bei den Himmelsbäumen in Wyk auf Föhr

Knapp vor dem erneuten Lockdown haben wir uns am 30.Oktober 2020 auf eine kleine Reise nach Föhr zu den Himmelsbäumen begeben. Anlass war ein schon lange verabredetes Treffen mit Ulrich Koch, dem Leiter des Städtischen Hafenbetriebes, unserem Ansprechpartner. Herr Koch hat wesentlich zur Planung und Umsetzung unserer Projektidee beigetragen. Er konnte den Werksauschuss der Stadt Wyk von der Idee überzeugen,dass Eltern für ihre verstobene Kinder einen Baum stiften wollen. Unter seiner Leitung wurde das Waldstück nach dem großen Orkan 2013 für unsere Bäume vorbereitet. Den Holzbildhauer Heinrich Oettinger beauftragte er mit der Gestaltung des Dalbens als zentralen Punkt bei den Himmelsbäumen.
Herr Koch und auch seine Mitarbeiterin Frau Konarski gehen in den Ruhestand. Zu dritt – Kybele Engel und Christina Rullmann, die die jährlichen Pflanzaktionen der Eltern organisieren und Elke Heinen als Referentin – bedankten wir uns bei Herrn Koch und Frau Konarski mit einer kleinen Aufmerksamkeit für das große Engagement und die unkomplizierte Zusammenarbeit.
Herr Koch stellte uns seinen Nachfolger Herrn Rochus von Stülpnagel vor. Er wird sich nun mit seinen Mitarbeitern von GrünBau in bewährter Weise um die rund 90 Bäume kümmern, die seit der Einweihung im April 2015 von Eltern gepflanzt wurden. Ein lichter Mischwald entsteht, ein echtes Hoffnungszeichen nach der großen Verwüstung.
Bericht: Elke Heinen