Rückenwind

TRAUER in Bewegung – ein Projekt in 2022: “Rückenwind”

Ein halbes Jahr haben Väter hart am Boot gearbeitet und den Rumpf in mühevoller Handarbeit gefertigt.
Sie haben sich gegenseitig und das Boot getragen, so dass es nun soweit vorangeschritten ist, dass es schwimmen kann.

In einer “2. Welle” geht es nun weiter. Es gibt noch viel zu tun. Das Segel muss noch genäht werden und es fehlt noch
der “Innenausbau”. Haben Sie Interesse mitzubauen? Dann melden Sie sich bei uns.

Das Projekt Rückenwind ist ein Angebot für trauernde Väter, etwas Neues zu schaffen.
Gemeinsam arbeiten Sie mit dem Holz und sehen, wie aus der Arbeit ihrer Hände etwas Neues entsteht. Ein Segelboot, mit dem sie gemeinsam auf das Wasser gehen können. Beim Stapellauf wird das fertige Boot dem Verein zur weiteren Nutzung durch Verwaiste Eltern übergeben.

Das Projekt wird von der Itzehoer Versicherung unterstützt und auch die Gelder aus “Hilfe im Advent” der Schleswiger Nachrichten fließen in dieses Projekt. Ganz herzlich möchten wir uns auch bei der Stadtbäckerei Hagge bedanken, die Brötchen und Kuchen zur Verfügung gestellt hat.